Borettis Jumbo Stopp Trick

Artikelnummer: O-134

Kategorie: Original Boretti Kunststücke


80,42 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stk


Vor 40 Jahren brachte der Amerikaner Val Evans einen Stopp Trick auf den Markt. Vor 20 Jahren hat Boretti diesen Trick modifiziert und damikt eine völlig neue Vorführmethode geschaffen. Jetzt  hat auch unser Mitarbeiter Tom Odin seinen Beitrag geleistet und ein neues Modell dazu gebaut.

Hier der Effekt:

Der Magier lässt ein Riesenkartenspiel von einem Zuschauer mischen. Das Spiel kommt in eine hölzerne Houlette.
Hier kann man die Karte einwandfrei durch Sichtöffnungen in der Halterung sehen. Das Spiel beginnt. Der Magier nimmt nacheinander Karten heraus und stellt diese vor die Houlette. Der Gedanke ist der, dass die Zuschauer bei jeder Zahlenkarte den Gegenwert in Euro erhalten.

"Für eine 4 gibt es 4 Euro, für eine 10 zum Beispiel 10 Euro. Eine Bildkarte bringt 20 Euro,  für ein As gibt es sogar 50 €.
Sie können also nicht verlieren. Lediglich die Höhe des Gewinnes ist unterschiedlich.
Eine Einschränkung gibt es allerdings. Es ist der Joker. Wenn Sie zufällig beim Joker STOPP ruft, bekommen Sie NICHTS.
Aber die Chancen dafür stehen gut, denn es gibt ja nur einen Joker in den 52 Karten, also 52:1".

Das Spiel beginnt. Nacheinander nimmt der Zauberer Karten heraus und legt diese vorne ab. Dabei weist er immer auf den Betrag hin, den der Zuschauer gewonnen hätte, wenn er bei dieser Zahl Halt gerufen hätte.

Dann plötzlich ruft der Zuschauer STOPP. Der Zauberer berührt die nächste Karte nicht selbst. Nein, der Zuschauer darf selbst die nächste Karte aus der Holzhalterung nehmen. ES IST NATÜRLICH DER JOKER!!

Sie können natürlich die Vorführung auch so drehen, dass der Zuschauer z.B. bei den Spielkarten nichts gewinnt aber beim Joker eine Flasche Sekt bekommt. Das ist besonders bei Geburtstagen eine schöne Variante.
Natürlich können Sie auch noch andere Vorführvarianten wählen.

Lassen Sie zum Beispiel aus einem Normalspiel eine Karte ziehen. Genau die gleiche Karte findet sich im Jumbospiel wieder und zwar an der Stelle, wo der Zuschauer Stopp sagt. Eine wirklich tolle Vorführvariante.

Sie werden auch keine bessere Möglichkeit finden eine Riesenkarte zu forcieren. Der Zuschauer wird schwören, dass er die freie Wahl hatte. Denkste.

Lässt sich auch bei Kindervorstellungen einsetzen. Hier müssen die Kinder auf eine Schlüsselkarte (z.B. Joker oder Herz As) setzen und gewinnen natürlich.

Beachten Sie:

- Es wird nichts forciert
- der Zuschauer hat die freie Wahl
- der Zuschauer selbst nimmt seine Karte heraus
- keine Fingerfertigkeit
- entgegen früheren Ausführungen kann hier das komplette Spiel benutzt werden
- ein raffiniertes Trickprinzip erwartet Sie

Komplette Lieferung mit Houlette, Bicycle Riesenkartenspiel und deutscher Instruktion.

Sie sehen im folgenden Clip eine Vorführung aus dem Jahre 2002! Damals in einer anderen Holzausführung. Vergleichen Sie, das heutige Requisit ist wesentlich eleganter und schöner. Eben zeitgemäßer.